Die 10köpfige Aachener Ska Band ist ein Muss für jeden Konzertgänger des Genres und ohne den Pop-Appeal zu vergessen, der „The Quicksteps“ in der Vergangenheit immer zu einem Floor-Filler gemacht hat, haben fette Midtempo-Groove-Tunes ihren Weg in die Playlist der Band gefunden. Die klassischen Quicksteps-Markenzeichen sind: Hooklines, die dir immer treu bleiben, instrumentale Virtuosität, die niemals der Selbstgenügsamkeit nahekommt, und eine schüttel-alles-was-du-hast-schweißtriefende Bühnenperformance . Sicherlich muß man die 10 Mann starke Band keinem Fan des Genres, und eigentlich auch sonst keinem Aachener Konzertgänger mehr vorstellen, ein paar Eckdaten seien trotzdem genannt: 16 Jahre, 3 Alben, viele hundert Konzerte mit u.a. Laurel Aitken, Hotknives, The Toasters, Marc Foggo in rennomierten Clubs wie Klub 007 (Prag), Reduit (Mainz), Beatclub (Dessau), uvm. Beim tempo- wie abwechslungsreichen 2-Tone-Sound der Band bleiben weder Augen noch T-Shirts trocken.

www.thequicksteps.de